Gedichte von Christian Morgenstern (deutscher Dichter und Schriftsteller)

zitat Der Duft des Lebens hing in diesem Tuche.
Wie liebt' ich seine dichten Seidenmaschen,
die deinen Hals am Abend einst umfingen.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Liebe Romantik Sehnsucht Verlangen
zitat Ein Komiker von erstem Rang
Ging eine Straße links entlang.
Die Leute sagten rings umher
Hindeutend: Das ist der und der!

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Gewalt Lustig Wut
zitat Der Morgen drängt sich scheu mir in die Arme,
der blasse, den noch fröstelt im Gelände,
und schmiegt die kühlen Rücken seiner Hände
ans Herz mir, dass mein Blut sich sein erbarme.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Augen Morgen Zeit
zitat Der Morgen war von dir erfüllt...
Dein Bild, von Tränen oft verhüllt,
umfloß mich wie ein lichter Schein;
du warst mein Morgenlicht allein.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Erwachen Kurzgedichte Licht Liebe Morgen Sonne Tränen
zitat Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse,
auf dass er sich ein Opfer fasse
- und stürzt alsbald mit großem Grimm
auf einen Menschen namens Schrimm.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Krankheit Lustig Opfer
zitat In seinem Zaun das Känguru
es hockt und guckt dem Sperling zu.
Der Sperling sitzt auf dem Gebäude
doch ohne sonderliche Freude.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Lustig Tiere
zitat Ein Irrlicht, schwebt' ich heut im Traume
auf einem weiten, düstren Sumpfe,
und um mich der Gespielen Reigen
in wunderlich geschlungnen Kränzen.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Leiden Lieder Schicksal Singen Traum
zitat Die Krähe lacht. Die Krähe weiß,
Was hinter Vogelscheuchen steckt,
Und dass sie nicht wie Huhn mit Reis
Und Curry schmeckt.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Ironie Lustig Misstrauen Tiere
zitat Die Nacht war kalt und sternenklar,
Da trieb im Meer bei Norderney
Ein Suahelischnurrbarthaar. -
Die nächste Schiffsuhr wies auf drei.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Logik Lustig Meer Nacht Schiff See
zitat Es war eine Schnupftabaksdose,
Die hatte Friedrich der Große
Sich selbst geschnitzelt aus Nussbaumholz.
Und darauf war sie natürlich stolz.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Alter Lustig Nervös Stolz
zitat Die Springburn hatte festgemacht
Am Petersenkai.
Kuttel Daddeldu jumpte an Land,
Durch den Freihafen und die stille heilige Nacht
Und an dem Zollwächter vorbei.
Er schwenkte einen Bananensack in der Hand.
Damit wollte er dem Zollmann den Schädel spalten.
Wenn er es wagte, ihn anzuhalten.
Da flohen die zwei voreinander mit drohenden Reden.
Aber auf einmal trafen sich wieder beide im König von Schweden.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Feiern Kerzen Mädchen Meer Nacht Weihnachten Weihnachtsbaum Weinen
zitat Zwei Tannenwurzeln groß und alt
unterhalten sich im Wald.
Was droben in den Wipfeln rauscht,
das wird hier unten ausgetauscht.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Bäume Lustig Wald
zitat Meine Liebe ist groß wie die weite Welt,
und nichts ist außer ihr,
wie die Sonne alles erwärmt, erhellt,
so tut sie der Welt von mir!

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Liebe Romantik Seele Sonne Valentinstag
zitat Erblinden mag ich, sprach ich kühn, -
mir bleibt nichts Neues mehr zu schauen! ...
Da wandelt sich der Erde Grün
zum odemraubend kühlen Grauen.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Augen Erde Erkenntnis
zitat Es ist Nacht,
und mein Herz kommt zu dir,
hält's nicht aus,
hält's nicht aus mehr bei mir.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Herz Liebe Nacht
zitat Ich träumte jüngst, mir träumte, daß ich träumte,
daß ich geträumt, geträumt zu haben hätt',
wie Ahasver mit zweimal sieben Kühen,
den sieben magern und den sieben fetten,
im Mondschein übers Moor gewandert wär',
worüber selbst ein später Weg mich wies.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Mond Schlafen Tiere Traum Wandern
zitat Die Menschen klein, den Menschen gross
Vom Felsen hoch zu sehn, so lieb' ich's mir:
Das spriesst und wimmelt aus der Erde Schoss

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Kurzgedichte Natur Wandern
zitat O Stern der Klarheit, mir vor allen fern,
des Berges Sattel, ein Demant, durchfunkelnd,
das dunkle Tal nur immer mehr verdunkelnd;
du meiner Abende geliebter Stern!

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Abend Berge Dunkelheit Licht Sterne
zitat Vor deiner Kammer singt und singt
- so schreibst du, Kind - die Nachtigall,
und, daß der Sehnsucht bangen Schall,
dein Herz so wehvoll widerklingt!

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Herz Liebe Sehnsucht Singen Verlangen
zitat Eine neugierkranke Möwe,
kreiste ich zu häupten eines
Wesens, das in einen weiten
dunklen Mantel eingewickelt,
von dem Kopfe einer Bune
auf die grüne See hinaussah.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Fliegen Meer Menschen See Vogel