Gedichte von Theodor Fontane (deutscher Schriftsteller)

zitat In Büchern und auf Bänken,
Da war er nicht zu Haus,
Ein Pferd im Stall zu tränken,
Das sah schon besser aus;
An schnallt er die silbernen Sporen,
Blaustählern war der Dorn -
Zu Calcar war er geboren,
Und Calcar, das ist Sporn.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Pferde Reiten
zitat Und wieder hier draußen ein neues Jahr -
Was werden die Tage bringen?!
Wird's werden, wie es immer war,
Halb scheitern, halb gelingen?

Weiterlesen

Theodor Fontane

Feiern Freunde Leben Neujahr
zitat Blumen, o Freundin, dir mitzubringen
Von diesem Feld, es wollt' nicht gelingen.
Hafer nur, soweit ich sah,
Hafer, Hafer nur war da.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Blumen Frieden Krieg Schuld
zitat Noch einmal ein Weihnachtsfest,
Immer kleiner wird der Rest,
Aber nehm ich so die Summe,
Alles Grade, alles Krumme,
Alls Falsche, alles Rechte,
Alles Gute, alles Schlechte

Weiterlesen

Theodor Fontane

Fest Leben Weihnachten