Gedichte zum Stichwort Erde

zitat Hoch mit den Wolken geht der Vögel Reise,
Die Erde schläfert, kaum noch Astern prangen,
Verstummt die Lieder, die so fröhlich klangen,
Und trüber Winter deckt die weiten Kreise.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Alter Erde Frühling Lieder Winter Wolken
zitat Schweigt der Menschen laute Lust:
Rauscht die Erde wie in Träumen
wunderbar mit allen Bäumen,
was dem Herzen kaum bewusst,

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Abend Bäume Erde Herz Trauer Traum
zitat Entgegen geh' ich nun den trüben Tagen,
Der traur'gen Zeit, die mir vom ganzen Jahr
Die unerfreulichste schon sonst auch war,
Eh' sie so herbe Wunden mir geschlagen;

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Dunkelheit Erde Herbst Trauer
zitat Erblinden mag ich, sprach ich kühn, -
mir bleibt nichts Neues mehr zu schauen! ...
Da wandelt sich der Erde Grün
zum odemraubend kühlen Grauen.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Augen Erde Erkenntnis
zitat Dort unten ist die Erde mein
Mit Bauten und Feldern des Fleißes.
Wenn ich einmal nicht mehr werde sein,
Dann graben sie mich dort unten hinein,
Ich weiß es.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Erde Fliegen Flugzeuge Gedanken Herz
zitat Heiland Frühling ist ins Land gekommen;
Bring' er Heil und Heilung allem, allen!
Heile von Beklemmung, was beklommen,
Heile vom Verfalle, was verfallen

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Erde Frühling Gott
zitat Augen, die zu schlafen scheinen,
Zwischen Träumen, zwischen Weinen,
Um in plötzlichem Erwachen
Morgenklar Dich anzulachen;
Lippen, wie des Schweigens Schwelle,
Dem gefangnen Seufzer wehrend,
Plötzlich dann in Frühlingshelle

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Augen Erde Lachen Leidenschaft Liebe Schlafen Traum
zitat Mir ist, als wäre jede Beere
Ein Born der Lebensfreudigkeit,
Als gäbe sie die große Lehre:
Gedulde dich, es kommt die Zeit!

Weiterlesen

Richard Zoozmann

Erde Natur
zitat Selbst wenn ein Mensch hundert Jahre alt wird,
Ist doch sein Leben wie schwimmendes Wassergras,
ostwärts, westwärts, ohne eine Zeit der Ruhe.
Shakyamuni entsagte seiner adligen Herkunft
und widmete sein Leben,
Um andere davor zu bewahren sich selbst zu zerstören.

Weiterlesen

Ryokan

Buddhismus Erbe Erde Erwachen Leben Zen