Gedichte zum Stichwort Qualen

zitat O stille Freundin Du! O wortlos ernste Nacht!
Nimm meinen lauten Schmerz in Deine Mutterarme!
Verhüll' mein müdes Haupt in Deiner Schleier Pracht.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Herz Leben Nacht Qualen Schmerzen Seele Tränen Traum Trost Wirklichkeit
zitat Ich athme Deinen Namen nicht!
Kein Hauch verräth mein zitternd Herz,
In seinen Adern wühlt der Schmerz,
Geheimer Qualen glühend Erz,
In tiefstem Schacht - doch fern dem Licht!

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Herz Klagen Liebe Qualen Schmerzen Sehnsucht Tod
zitat Wie der Himmel sich im Meere spiegelt,
Seinen Glanz ihm leiht, sein Lichtbewegen,
Seine Wogen farbenhell beflügelt,
Daß sie grundentfliehend leicht sich regen:
Also ist mein Außenseyn und Leben
Reges Bild der Kraft, die Du gegeben.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Herz Himmel Meer Natur Qualen Schmerzen
zitat Herr Pfarr, noch Eines tut mich quälen
und quälet mich in einem fort;
doch nein – ich kann‘ s euch nicht erzählen,
zwar ist es nur ein einzig Wort.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Herz Klagen Qualen Schmerzen Sünde
zitat Es lebte an der Mündung der Dobrudscha
Ein Roll- und Bier- und Leichenwagenkutscher.
Der riß lebendigem Getier – o Graus! –
Mit kaltem Blut die Pferdeschwänze aus.
Hopla!

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Gewalt Lustig Pferde Qualen Schicksal Tod Trinken
zitat Heil sei dir, Fried' und Wonne,
Alles, was mir gebricht!
Auch diese heitre Sonne
Hemmt meine Klage nicht.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Geduld Liebe Qualen Sonne
zitat Quälend ungestilltes Sehnen
Pocht mir in empörter Brust.
Liebe, die mir Seel' und Sinnen
Schmeichelnd wußte zu gewinnen,
Wiegt dein zauberisches Wähnen
Nur in Träume kurzer Lust,
Und erweckt zu Thränen?

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Liebe Lust Qualen Sehnsucht Tränen
zitat Ich meine doch, so sprach er mal,
Die Welt ist recht pläsierlich.
Das dumme Geschwätz von Schmerz und Qual
Erscheint mir ganz ungebührlich.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Erkenntnis Lustig Qualen Schmerzen Zufriedenheit
zitat Wenn ich sonst im alten Buch gelesen,
Daß die Liebe Menschen hingerafft,
Sprach ich wohl, ein Märchen ist's gewesen,
Liebe hat ja nicht zum Tödten Kraft.

Weiterlesen

Ernst von Wildenbruch

Freude Lesen Liebe Qualen Sterben
zitat Wie schad, daß ich kein Pfaffe bin.
Das wäre so mein Fach.
Ich bummelte durchs Leben hin
Und dächt’ nicht weiter nach.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Gedanken Kirche Leben Qualen