Gedichte zum Stichwort Augen

zitat Ach, die Augen sind es wieder,
Die mich einst so lieblich grüßten,
Und es sind die Lippen wieder,
Die das Leben mir versüßten!

Weiterlesen

Heinrich Heine

Augen Erinnerung Heimat Herz
zitat Wenn du zur Arbeit gehst
am frühen Morgen,
wenn du am Bahnhof stehst
mit deinen Sorgen:
da zeigt die Stadt
dir asphaltglatt
im Menschentrichter
Millionen Gesichter:
Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider -
Was war das? vielleicht dein Lebensglück...

Weiterlesen

Kurt Tucholsky

Arbeit Augen Leben Menschen Probleme Städte
zitat Wie vergeßlich war die Schöne,
Als sie 'unvergeßlich' sprach!
Lieblich klangen diese Töne,
Hallten mir im Herzen nach.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Abschied Augen Liebe Strand Vergänglichkeit
zitat Schaust du mich aus deinen Augen
Lächelnd wie aus Himmeln an,
Fühl' ich wohl, dass keine Lippe
Solche Sprache führen kann.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Augen Glück Herz Himmel Liebe Schmerzen Sehnsucht
zitat So sah ich es: Ein feiner Knabe stand
im Herrenpark und träumte durch das Tor.
Die dunklen Augen, wie im Trauerflor,
wankten gleich Bettlern in das weite Land.

Weiterlesen

Gustav Falke

Alter Augen Traum
zitat Der Geist offenbart sich
durch die Blicke und die Worte

Weiterlesen

Khalil Gibran

Augen Geist Kurzgedichte Seele
zitat Ich hab ein Liebchen lieb recht von Herzen,
Hellfrische Augen hats wie zwei Kerzen,
Und wo sie spielend streifen das Feld,
Ach, wie so lustig glänzet die Welt!

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Augen Glück Herz Liebe Zufriedenheit
zitat Er trägt ein Licht in der einen
und schützt es mit der andern Hand.
Es fällt ein mildes Scheinen
über ein klein Stück Land.

Weiterlesen

Gustav Falke

Augen Licht Seele Sterne
zitat Der Morgen drängt sich scheu mir in die Arme,
der blasse, den noch fröstelt im Gelände,
und schmiegt die kühlen Rücken seiner Hände
ans Herz mir, dass mein Blut sich sein erbarme.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Augen Morgen Zeit
zitat Ich will euch dienen,
Will euer Auge sein,
Wenn ihr im Allzuklein
Suchet wie Bienen.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Augen Lesen Sehen
zitat Erblinden mag ich, sprach ich kühn, -
mir bleibt nichts Neues mehr zu schauen! ...
Da wandelt sich der Erde Grün
zum odemraubend kühlen Grauen.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Augen Erde Erkenntnis
zitat Die blauen Frühlingsaugen
Schaun aus dem Gras hervor;
Das sind die lieben Veilchen,
Die ich zum Strauß erkor.

Weiterlesen

Heinrich Heine

Augen Blumen Frühling Geheimnis Singen Wald
zitat Augen, die zu schlafen scheinen,
Zwischen Träumen, zwischen Weinen,
Um in plötzlichem Erwachen
Morgenklar Dich anzulachen;
Lippen, wie des Schweigens Schwelle,
Dem gefangnen Seufzer wehrend,
Plötzlich dann in Frühlingshelle

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Augen Erde Lachen Leidenschaft Liebe Schlafen Traum
zitat Hier an der Bergeshalde
Verstummet ganz der Wind;
Die Zweige hängen nieder,
Darunter sitzt das Kind.

Weiterlesen

Theodor Storm

Augen Kinder Sonne Wald
zitat Vater! der Himmel mit seiner Weite
Bleibt unerreichbar! - ich höre Dich nicht!
Frag' ich die Nacht mit dem Sternengeleite,
Frag' ich des Tages hellrosiges Licht!

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Augen Dunkelheit Gedanken Gott Herz Himmel Licht Nacht Seele Sterne Tod
zitat Könnt' ich einmal, einmal nur
Deine klaren Augen sehen!
Still wollt' ich dann weiter gehen
Und das Leben wieder lieben,
Keine Wolke sollte trüben
Mir der hellen Sterne Spur.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Augen Klagen Liebe Sehnsucht Sterne Tränen
zitat Die du bist so schön und rein,
Wunnevolles Magedein,
Deinem Dienste ganz allein
Möcht ich wohl mein Leben weihn.

Weiterlesen

Heinrich Heine

Augen Liebe Mond Romantik Schönheit Valentinstag
zitat Mit Dir Hand in Hand zu gehen,
in Deine hübschen Augen sehen.
Mit Dir gemeinsam lachen,
Pläne für die Zukunft machen.

Weiterlesen

Augen Hoffnung Körper Leidenschaft Valentinstag Zukunft
zitat In meinen Ohren klingt noch immer
Der leise Ton der lieben Worte;
Der klaren Augen stiller Schimmer
Umstrahlt noch die bekannten Orte,
Den festen Druck der treuen Hände -
Ich fühl' ihn noch - die alten Wände

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Abschied Augen Trauer Verlassen Wahrheit