Gedichte zum Stichwort Schuld

zitat »Ich hab' es getragen sieben Jahr
Und ich kann es nicht tragen mehr,
Wo immer die Welt am schönsten war,
Da war sie öd' und leer.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Alter Reiten Schuld Soldaten Treue Vergebung Wut
zitat Einmal müssen zwei auseinandergehn;
einmal will einer den andern nicht mehr verstehn—
einmal gabelt sich jeder Weg – und jeder geht allein –
wer ist daran schuld?
Es gibt keine Schuld. Es gibt nur den Ablauf der Zeit.
Solche Straßen schneiden sich in der Unendlichkeit.
Jeder trägt den andern mit sich herum –
etwas bleibt immer zurück.

Weiterlesen

Kurt Tucholsky

Abschied Allein Loslassen Schicksal Schuld Unendlich Zukunft
zitat Blumen, o Freundin, dir mitzubringen
Von diesem Feld, es wollt' nicht gelingen.
Hafer nur, soweit ich sah,
Hafer, Hafer nur war da.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Blumen Frieden Krieg Schuld
zitat Was soll ich nur von eurer Liebe glauben?
Was kriecht ihr immer so in dunkle Lauben?
Wozu das ew‘ge Flüstern und Gemunkel?
Das scheinen höchst verdächtige Geschichten.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Ehe Pflichten Schuld Verlangen