Gedichte zum Stichwort Gott

zitat Abend wird es wieder,
über Wald und Feld
legt sich Frieden nieder,
und es ruht die Welt.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Abend Frieden Gott Ruhe Streben
zitat Ach, lieber Gott, gib, daß sie nicht
Uns aus der Wohnung jagen.
Was soll ich ihr denn noch sagen –
Meiner Frau – in ihr verheultes Gesicht!?

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Armut Gott Klagen Weinen
zitat Mein Gott, Dir sag ich Dank,
Dass Du die Jugend mir bis über alle Wipfel
In Morgenrot getaucht und Klang,
Und auf des Lebens Gipfel

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Danke Gott Herz Jugend Nacht
zitat Dein Wille geschehe! - Doch was ist dein Wille?
Dein heilig Reich komme - doch wo naht es sich?
Ich ruf's durch die Welt; doch in ewiger Stille
Verbreitet sich Schweigen und Grausen um mich.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Dunkelheit Geist Gott Himmel Schweigen Seele Stille
zitat Der auf den Wogen schliefe,
ein sanft gewiegtes Kind,
kennt nicht des Lebens Tiefe,
vor süßen Träumen blind.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Freunde Gott Traum Wind
zitat Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
Den schickt er in die weite Welt;
Dem will er seine Wunder weisen
In Berg und Wald und Strom und Feld.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Bäume Berge Gott Morgen Natur Wald Wandern Wunder
zitat Immer Achselzucken (es ist zum Lachen),
Und doch sind wir es, die es machen.

Das Bißchen Deutschland zusammenzuschweißen,
Das lag in der Zeit, das will nicht viel heißen -
Und Sedan? Nach links und rechts zu schwenken,
Ist auch nichts Gefährlichs auszudenken.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Alter Deutschland Ehre Gefahr Gnade Gott Ruhm Weihnachten
zitat Heiland Frühling ist ins Land gekommen;
Bring' er Heil und Heilung allem, allen!
Heile von Beklemmung, was beklommen,
Heile vom Verfalle, was verfallen

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Erde Frühling Gott
zitat Vater! der Himmel mit seiner Weite
Bleibt unerreichbar! - ich höre Dich nicht!
Frag' ich die Nacht mit dem Sternengeleite,
Frag' ich des Tages hellrosiges Licht!

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Augen Dunkelheit Gedanken Gott Herz Himmel Licht Nacht Seele Sterne Tod
zitat Von drauß' vom Wald komm ich her;
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
All überall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein sitzen;
und droben aus dem Himmelstor
sah mit großen Augen das Christkind hervor.

Weiterlesen

Theodor Storm

Geschenke Gott Kinder Weihnachten
zitat Tritt ein für deines Herzens Meinung
Und fürchte nicht der Feinde Spott,
Bekämpfe mutig die Verneinung,
So du den Glauben hast an Gott.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Glaube Gott Herz Leidenschaft Meinung
zitat Als vor Zeiten der erste bebende Laut über meine Lippen drang,
erklomm ich den heiligen Berg und sprach zu Gott.
Und ich sagte: "Herr ich bin dein Diener.
Dein geheimer Wille ist mein Gesetz, und ich folge dir immerdar."
Aber Gott antwortete nicht.
Er entschwand einem mächtigen Sturme gleich.

Weiterlesen

Khalil Gibran

Berge Erkenntnis Glaube Gott Ziel
zitat Wo wird es bleiben,
Was mit dem letzten Hauch entweicht?
Wie Winde werden wir treiben -
Vielleicht!?

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Gnade Gott Sterben Trauer Wind
zitat Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.
Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Glück Gott Kerzen Seele Vergangenheit Weihnachten
zitat Sieh, Herr, am Wege liegen wir
und heben unsre Hände
und unser blutend Herz zu Dir:
Ein Ende mach, ein Ende.

Weiterlesen

Gustav Falke

Gott Licht Sterne Tod Weihnachten Weinen
zitat Zur Schönheit führt Dein Werk:
denn Schönheit strömt
zuletzt durch alle Offenbarung ein,
die es uns gibt.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Gott Natur Offenbarung Schmerzen Schönheit