Gedichte zum Stichwort Frühlingsgedichte

zitat Nun zeigen sich am dürren Holz
Schon grüne, zarte Blätterteilchen,
Die Hecke schwillt in Knospen stolz
Und freundlich lugt das erste Veilchen
Mit Kinderaugen blau und rein
Verwundert in die Welt hinein.

Weiterlesen

Richard Zoozmann

Blumen Frühling Hoffnung Ostern Vogel
zitat 's war doch wie ein leises Singen
In dem Garten heute nacht,
Wie wenn laue Lüfte gingen:
"Süße Glöcklein, nun erwacht,
Denn die warme Zeit wir bringen,
Eh's noch jemand hat gedacht."

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Blumen Frühling Garten Gräber Singen
zitat O wie ist es kalt geworden
und so traurig, öd' und leer!
Rauhe Winde wehn von Norden,
und die Sonne scheint nicht mehr.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Frühling Kälte Sehnsucht Sonne Wind Winter
zitat Ihr Vögel, wenn ihr warten wollt mit Singen,
Bis meine Lieder hell wie sonst erklangen!
Ihr Blumen, wenn ihr eh'r nicht wollt entspringen,
Bis Freude blühn ihr seht auf meinen Wangen!
O laßt von mir euch keine Störung bringen,
Euch aufzuhalten ist nicht mein Verlangen;
Singt nur und blüht an aller Ströme Borden
Und wartet nicht, bis Frühling mir geworden!

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Blumen Frühling Singen Trauer Vogel
zitat Orgeltöne brausen
Durch der Tannen Haar,
Und mit stillem Grausen
Knie' ich am Altar,
Den in Waldeshallen
Mir der Frühling baut,
Und des Herzens Wallen
Wird im Liede laut.

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Frieden Frühling Herz Schlafen
zitat Eingeschlafen im Abendhauch
War der knospende Rosenstrauch,
Und staunend, als er früh erwacht'

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Blumen Frühling Kurzgedichte Nacht
zitat So hört doch, was die Lerche singt!
Hört, wie sie frohe Botschaft bringt!
Es kommt auf goldnem Sonnenstrahl
Der Frühling heim in unser Tal,
Er streuet bunte Blumen aus
Und bringet Freud' in jedes Haus.
Winter, ade!
Frühling, juchhe!

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Blumen Dunkelheit Freude Frühling Schnee Sonne
zitat In Lüften hängt ein Lerchenton,
Mein Ohr hat staunend ihn vernommen.
Ist's eine, die noch nicht entflohn?
Ist's eine, die zurückgekommen,
Gelockt von Frühling schon,
Da rings die Schöpfung noch von Winter ist beklommen?

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Frühling Herz Seele Winter
zitat Dem Winter wird der Tag zu lang,
Ihn schreckt der Vögel Lustgesang;
Er horcht, und hört's mit Gram und Neid,
Und was er sieht, das tut ihm leid;
Er flieht der Sonne milden Schein,
Sein eigner Schatten macht ihm Pein;

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Frühling Natur Singen Sonne Vogel Winter
zitat Frau Urschel teilte Freud und Leid
Mit ihrer lieben Kuh,
Sie lebten in Herzinnigkeit
Ganz wie auf du und du.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Freude Frühling Herz Leiden Tod Winter