Gedichte zum Stichwort Sonne

zitat Über dumpfen Wäldermassen
baden steile erdenferne
Höhen sich im rosenblassen
Firmament der ersten Sterne.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Abend Sonne Sterne Wald
zitat Ich suche Sternengefunkel.
All mein Karbunkel
Brennt Sonne dunkel.
Sonne drohet mit Stich.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Lustig Meer Sonne Sterne
zitat Es ist so still; die Heide liegt
Im warmen Mittagssonnenstrahle,
Ein rosenroter Schimmer fliegt
Um ihre alten Gräbermale;
Die Kräuter blühn; der Heideduft
Steigt in die blaue Sommerluft.

Weiterlesen

Theodor Storm

Einsamkeit Natur Ruhe Sommer Sonne Stille
zitat Die letzten Sonnenstrahlen bleichen,
Grau wird der See wie in der Nacht,
Und dichte Nebelwolken streichen
Und hüllen ein der Berge Pracht.
Nur einen Strahl des ewigen Lichts!
Sonst weiter nichts, sonst weiter nichts.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Liebe Nacht Natur Romantik See Sonne Trauer
zitat Ich treibe auf den Fluten,
Erfüllt von heitrer Ruh,
Und schau' dem Spiel der Lüfte,
Dem Tanz der Wellen zu.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Heiterkeit Ruhe See Sonne Trauer Vergangenheit Wind
zitat Es fliegt ein Stein (die Hand warf ihn gut)
Kräftig, waagrecht über die Flut.
Eine Säule steigt auf, und der Sonne Schein
Malt einen Regenbogen hinein.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Ruhe See Sonne Stille Strand
zitat Den langen Tag bin ich dir fern gewesen,
bis nun beim abendlichen Licht
dir wiederum mein ganzes Wesen
wie eine Knospe auseinanderbricht

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Abend Licht Liebe Nacht Romantik Sonne
zitat Herbstsonnenschein. Des Winters Näh'
Verrät ein Flockenpaar;
Es gleicht das erste Flöckchen Schnee
Dem ersten weißen Haar.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Herbst Schnee Sonne Winter
zitat Heil sei dir, Fried' und Wonne,
Alles, was mir gebricht!
Auch diese heitre Sonne
Hemmt meine Klage nicht.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Geduld Liebe Qualen Sonne
zitat Der Morgen war von dir erfüllt...
Dein Bild, von Tränen oft verhüllt,
umfloß mich wie ein lichter Schein;
du warst mein Morgenlicht allein.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Erwachen Kurzgedichte Licht Liebe Morgen Sonne Tränen
zitat Bange nicht der Thränen willen,
Die in Strömen mir entquillen,
Die ich nicht zu hemmen weiß.
Nächtlich um den Busen starrte
Und umsonst auf Sonne harrte
Aufgebirgt des Grames Eis.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Blumen Herz Schmerzen Seele Sonne Tränen
zitat Drei gelbe Margeriten
In meinem grünen Glas
Nicken von schlanken Stengeln,
Eine Sense hör ich dengeln,
Ihr gelben Margeriten
In meinem grünen Glas.

Weiterlesen

Gustav Falke

Blumen Natur Schönheit Sommer Sonne
zitat Das macht, es hat die Nachtigall
Die ganze Nacht gesungen;
Da sind von ihrem süßen Schall,
Da sind in Hall und Widerhall
Die Rosen aufgesprungen.

Weiterlesen

Theodor Storm

Blumen Nacht Singen Sommer Sonne
zitat Du wirst es nie zu Tücht'gem bringen
Bei deines Grames Träumerein,
Die Tränen lassen nichts gelingen,
Wer schaffen will, muß fröhlich sein.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Fleiß Freude Fröhlich Kurzgedichte Regen Sonne Tränen
zitat Meine Liebe ist groß wie die weite Welt,
und nichts ist außer ihr,
wie die Sonne alles erwärmt, erhellt,
so tut sie der Welt von mir!

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Liebe Romantik Seele Sonne Valentinstag
zitat Fahre, Schifflein, fahre,
Sterne über dir,
Früchte mancher Jahre
Trägt mein Schifflein mir.

Weiterlesen

Gustav Falke

Bäume Freude Sonne Sterne
zitat Der Frühling lacht von grünen Höh'n,
Es steht vor ihm die Welt so schön,
Als seien eines Dichters Träume
Getreten sichtbar in die Räume.

Weiterlesen

Friedrich Rückert

Blumen Frühling Garten Herz Himmel Lachen Natur Schönheit Sonne Traum
zitat Ich sah dich gern im Sonnenschein,
Wenn laut die Vöglein sangen,
Wenn durch die Wangen und Lippen dein
Rosig die Strahlen drangen.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Mädchen Mond Sehnsucht Sonne
zitat Hier an der Bergeshalde
Verstummet ganz der Wind;
Die Zweige hängen nieder,
Darunter sitzt das Kind.

Weiterlesen

Theodor Storm

Augen Kinder Sonne Wald