Gedichte zum Stichwort Feiern

zitat Ach wie schön, dass Du geboren bist!
Gratuliere uns, dass wir Dich haben,
dass wir Deines Herzens gute Gaben
oft genießen dürfen ohne List.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Danke Feiern Geburtstag Herz
zitat Mädchen, kein Casanova
hätte dir je imponiert.
Glaubst du vielleicht, was ein doofer
Schwärmer von dir phantasiert?
Sänge mit wogenden Nüstern
Romeo, liebesbesiegt,
würdest du leise flüstern:
"Woll mit die Pauke jepiekt -?"

Weiterlesen

Kurt Tucholsky

Feiern Freiheit Freude Leben Mädchen
zitat Wir sind betrunken wie die Wellen
Im Stillen Ozean.
Das hat uns armen Gesellen
Der Whisky angetan.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Feiern Fest Lustig Meer See Trinken
zitat Nun spuckt sich der Berliner in die Hände
und macht sich an das Werk der Fröhlichkeit.
Er schuftet sich von Anfang bis zu Ende
durch diese Faschingszeit.

Weiterlesen

Kurt Tucholsky

Arbeit Feiern Städte
zitat Hei, juchei! Kommt herbei!
Suchen wir das Osterei!
Immerfort, hier und dort
und an jedem Ort!

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Feiern Fest Kurzgedichte Ostern Suche
zitat Ich ging auf Abenteuer
Durch finsteres Gassengewirr.
Ein Fenster in schiefem Gemäuer.
Inseits ein leises Geklirr
Und ein kleines, bläuliches Feuer. –
Durchaus ganz geheuer:
Feuerzangen
Bowle. Bin weitergegangen.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Feiern Lustig Neujahr
zitat Faust auf den Tisch! Und das bin ich!
Titel und Würden zu Hause gelassen.
Hier bin ich Mensch. Beim Humpenfassen
Stören sie mich.

Weiterlesen

Gustav Falke

Feiern Leben Trinken
zitat Die Springburn hatte festgemacht
Am Petersenkai.
Kuttel Daddeldu jumpte an Land,
Durch den Freihafen und die stille heilige Nacht
Und an dem Zollwächter vorbei.
Er schwenkte einen Bananensack in der Hand.
Damit wollte er dem Zollmann den Schädel spalten.
Wenn er es wagte, ihn anzuhalten.
Da flohen die zwei voreinander mit drohenden Reden.
Aber auf einmal trafen sich wieder beide im König von Schweden.

Weiterlesen

Christian Morgenstern

Feiern Kerzen Mädchen Meer Nacht Weihnachten Weihnachtsbaum Weinen
zitat Oh wie lieblich, oh wie schicklich,
sozusagen herzerquicklich,
ist es doch für eine Gegend,
wenn zwei Leute, die vermögend,
außerdem mit sich zufrieden,
aber von Geschlecht verschieden,
wenn nun diese, sag ich, ihre
dazu nötigen Papiere

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Familie Feiern Fest Hochzeit
zitat Herr Seydlitz auf dem Falben
Sprengt an die Front heran,
Sein Aug' ist allenthalben,
Er mustert Roß und Mann,
Er reitet auf und nieder
Und blickt so lustig drein,
Da wissen's alle Glieder:
Heut wird ein Tanzen sein.

Weiterlesen

Theodor Fontane

Essen Feiern Feind Krieg Soldaten Tanzen Tod Trinken
zitat Der schöne Sommer ging von hinnen,
der Herbst, der reiche, zog ins Land.
Nun weben all die guten Spinnen
so manches feines Festgewand.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Feiern Herbst Wind
zitat Die Kirchturmglocke
schlägt zwölfmal Bumm.
Das alte Jahr ist wieder mal um.
Die Menschen können sich in den Gassen
vor lauter Übermut gar nicht mehr fassen.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Feiern Kirche Küssen Neujahr Singen
zitat In qual parte del ciel', in quale idea
Era l'esempio, onde natura tolse
Quel bel viso leggiardo, in ch'ella volse
Mostrar quaggiù, quando lassù poeta.
Petrarca

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Feiern Liebe Lieder Musik Sehnsucht
zitat Und wieder hier draußen ein neues Jahr -
Was werden die Tage bringen?!
Wird's werden, wie es immer war,
Halb scheitern, halb gelingen?

Weiterlesen

Theodor Fontane

Feiern Freunde Leben Neujahr
zitat Kommt, wir wollen uns begeben
jetzo ins Schlaraffenland
seht da ist ein lustig Leben
und das Trauern unbekannt
seht da lässt sich billig zechen
und umsonst recht lustig sein
Milch und Honig fließt in Bächen,
aus den Felsen quillt der Wein.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Essen Feiern Lust Trinken