Gedichte zum Stichwort Schmerzen

zitat O stille Freundin Du! O wortlos ernste Nacht!
Nimm meinen lauten Schmerz in Deine Mutterarme!
Verhüll' mein müdes Haupt in Deiner Schleier Pracht.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Herz Leben Nacht Qualen Schmerzen Seele Tränen Traum Trost Wirklichkeit
zitat Adler sind meine Gedanken!
Flattern hoch in der Lüfte blaulichem Meer.
Adler der Lüfte sind meine Gedanken.
Fassen die Beute so hoch und hehr.
Aber das Opfer, so grausam zerrissen,
Fliehendes Leben verkündend im Schmerz -
Mußt' es verhehlend am Ende doch wissen:
Daß es das eigne verblutende Herz.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Gedanken Gefühle Grausam Herz Nacht Opfer Schmerzen Vogel Weinen
zitat Ich athme Deinen Namen nicht!
Kein Hauch verräth mein zitternd Herz,
In seinen Adern wühlt der Schmerz,
Geheimer Qualen glühend Erz,
In tiefstem Schacht - doch fern dem Licht!

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Herz Klagen Liebe Qualen Schmerzen Sehnsucht Tod
zitat Wie der Himmel sich im Meere spiegelt,
Seinen Glanz ihm leiht, sein Lichtbewegen,
Seine Wogen farbenhell beflügelt,
Daß sie grundentfliehend leicht sich regen:
Also ist mein Außenseyn und Leben
Reges Bild der Kraft, die Du gegeben.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Herz Himmel Meer Natur Qualen Schmerzen
zitat Freuden wollt ich Dir bereiten;
Zwischen Kämpfen, Lust und Schmerz
Wollt' ich treulich dich geleiten
Durch das Leben himmelwärts.
Doch du hast's allein gefunden,
Wo kein Vater führen kann,
Durch die ernste dunkle Stunde
Gingst du schuldlos mir voran.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Einsamkeit Kinder Schmerzen Singen Tod Trauer
zitat Da steht eine Burg überm Tale
Und schaut in den Strom hinein,
Das ist die fröhliche Saale,
Das ist der Gibichenstein.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Heimat Jugend Lieder Schmerzen
zitat Herr Pfarr, noch Eines tut mich quälen
und quälet mich in einem fort;
doch nein – ich kann‘ s euch nicht erzählen,
zwar ist es nur ein einzig Wort.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Herz Klagen Qualen Schmerzen Sünde
zitat Zur Capella aufwärts schauen
Muß ich oft in stiller Nacht,
Ihr den lieben Gram vertrauen,
Der mich oft so selig macht.

Weiterlesen

Adele Schopenhauer

Gefühle Herz Liebe Nacht Schmerzen Sehnsucht
zitat Tieck, jung noch, kam zum alten Reil.
»Herr Geheimrat, ich leide schon eine Weil',
Eigentlich hab' ich immer gelitten-
Ich möchte mir Ihren Rat erbitten.«

Weiterlesen

Theodor Fontane

Essen Krankheit Schlafen Schmerzen
zitat Dein Lieben scheint noch gar gering,
O rede nicht vom Schmerze!
Die Sehnsucht lernt vom Schmetterling
Und Liebe von der Kerze.

Weiterlesen

Hoffmann von Fallersleben

Kerzen Kurzgedichte Liebe Schmerzen Sehnsucht
zitat Schaust du mich aus deinen Augen
Lächelnd wie aus Himmeln an,
Fühl' ich wohl, dass keine Lippe
Solche Sprache führen kann.

Weiterlesen

Joseph von Eichendorff

Augen Glück Herz Himmel Liebe Schmerzen Sehnsucht
zitat Es war noch Mai, da hast du sie gebrochen,
In Blumen ausgesprochen,
Selber Blüthe,
Was blühend im Gemüthe
Schon sich regte
Und heilig sich bewegte,
Was kindlich, ach! der Freund so gerne hegte,
Wenn sie ihr Herzchen legte
An das seine,
Wo ich nun ewig weine.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Blumen Herz Schmerzen Sehnsucht Tod Tränen Weinen
zitat Was geht mich der Frühling,
was geht mich dein dummes Gesicht,
Dein Leben an. Aber nur weine nicht.
Geh, Mädchen! Geh! Geh!
Mir tun meine Zähne,
Deine Knietschträne tut noch mehr weh.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Leiden Lustig Schmerzen
zitat Bange nicht der Thränen willen,
Die in Strömen mir entquillen,
Die ich nicht zu hemmen weiß.
Nächtlich um den Busen starrte
Und umsonst auf Sonne harrte
Aufgebirgt des Grames Eis.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Blumen Herz Schmerzen Seele Sonne Tränen
zitat Zwei Knaben, Fritz und Ferdinand,
Die gingen immer Hand in Hand,
Und selbst in einer Herzensfrage
Trat ihre Einigkeit zutage.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Bäume Freunde Kinder Mädchen Schmerzen Unglück
zitat Hörst du von den Nachtigallen
Die Gebüsche wiederhallen?
Sieh', es kam der holde Mai.
Jedes buhlt um seine Traute,
Schmelzend sagen alle Laute,
Welche Wonn' im Lieben sei.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Flucht Freiheit Gefangen Gewalt Herz Lust Schmerzen Seele Singen
zitat Aus deinen Augen sah ich Thränen fließen:
Unglücklicher! ich hatte sie erregt,
Von zärtlichem Verlangen hingerißen
Dein Innerstes zu ungestüm bewegt.

Weiterlesen

August Wilhelm Schlegel

Abschied Küssen Romantik Schmerzen Tränen Verlangen
zitat Das Sonderbare und Wunderbare
Ist nicht imstande, ein Kind zu verwirren.
Weil Kinder wie Fliegen durch ihre Jahre
Schwirren. - Nicht wissend, wo sie sind.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Denken Kinder Lernen Schmerzen Wissen
zitat Du hast das schöne Paradies verlassen,
Tratst ein in dieses Labyrinthes Gassen,
Verlockt von lieblich winkenden Gestalten,
Die Schale dir und Kranz entgegenhalten;
Und unaufhaltsam zieht‘s dich weit und weiter.

Weiterlesen

Wilhelm Busch

Einsamkeit Heimat Klagen Schmerzen Seele Sünde
zitat Ein Nagel saß in einem Stück Holz.
Der war auf seine Gattin sehr stolz.
Die trug eine goldene Haube
Und war eine Messingschraube.

Weiterlesen

Joachim Ringelnatz

Glück Leiden Lustig Schmerzen